November-Trail

Am Wochenende (8.11.) sind die folgenden Trailaufgaben in der Halle aufgebaut.

Viel Spaß beim Üben.

Cavaletti 
LeichtDer Reiter sitzt auf das Cavaletti ab und balanciert ans andere Ende. Dabei wird das Pferd an der Hand geführt. Am Ende wird vom Cavaletti aus wieder aufgesessen.
MittelLeicht + ungewohnte Seite Der Reiter sitzt auf das Cavaletti ab und balanciert ans andere Ende. Dabei wird das Pferd an der Hand geführt. Am Ende wird vom Cavaletti aus wieder aufgesessen. Auf-/Absitzen erfolgt auf der ungewohnten Seite (normalerweise rechts)
SchwerLeicht + ungewohnte Seite + Schirm Der Reiter sitzt auf das Cavaletti ab. Er nimmt den Regenschirm, spannt ihn auf und balanciert ans andere Ende des Cavalettis. Dabei wird das Pferd an der Hand geführt. Am Ende wird der Regenschirm geschlossen und abgestellt und vom Cavaletti aus wieder aufgesessen. Auf-/Absitzen erfolgt auf der ungewohnten Seite (normalerweise rechts)
Seil-Tor 
MittelDas Tor muss vom Pferd aus geöffnet, durchritten und wieder geschlossen werden. Dabei muss der Reiter das Ende des Seils durchgehend in einer Hand halten.
SchwerDas Seil bleibt mehr oder weniger waagerecht gespannt, so dass das Pferd entsprechend drumherum gehen muss.
Stangen 
LeichtGeradeaus über die Stangen reiten. Über den Stangen jeweils anhalten. Das Pferd darf die Stangen nicht berühren
MittelÜber der ersten Stange anhalten. Stange nach links verlassen (den rechten Schenkel weichen lassen).  Das Pferd darf die Stangen nicht berühren
SchwerÜber der ersten Stange anhalten. Stange nach links verlassen (den rechten Schenkel weichen lassen).  Vorreiten bis auf Höhe der zweiten Stange und dort bis zur Mitte der zweiten Stange den linken Schenkel weichen lassen. Die Stange mittig nach vorne verlassen. Das Pferd darf die Stangen nicht berühren
Transport 
leichtZwischen den Cavalettiblöcken anhalten. Einen Pylon nehmen und einhändig um den ca. 4m entfernten Pylon reiten. Zwischen den Cavalettiblöcken halten und den Pylon wieder absetzen.

Scroll Up