WRC-Ritt “Durch den Oberbusch in die Grindsmark”

Nachdem Corona-bedingt der erste geplante Ritt abgesagt werden musste, war es nun endlich soweit: der erste WRC-Ritt in eigener Regie.

Dabei stand alles zunächst unter keinem guten Stern. Die Mittagsrast musste wegen Corona verlegt werden. Bauarbeiten versperrten die ursprünglich geplante Strecke am Flughafen. Zu guter Letzt hatte das Ordnungsamt etwas gegen den vorgesehenen Parkplatz.

Zum Glück ließ sich alles umplanen und so starteten wir bei bestem Wetter mit 13 Teilnehmern auf die neue Strecke von 26,8 km.

Trotz der großen Gruppe kamen wir gut voran und auch das Team im Biergarten “Waidmannsheil” in Duisburg Großenbaum war gut vorbereitet.

Alles in allem ein toller Auftakt mit 4 Stunden effektiver Reitzeit. So werden wir die Tour bestimmt auch im nächsten Jahr wiederholen.

Vielen Dank an alle Mitreiter!

Scroll Up